psychologische Yogatherapie

Psychologische Yogatherapie

Die Psychologische Yogatherapie ist eine sinnvolle, zeitgemäße Synthese aus dem alten Wissen des integralen Yoga und modernen, ganzheitlichen Psychotherapiemethoden.

 

Gerade in der yogatherapeutischen Arbeit ist der ganzheitliche Ansatz eine wichtige Grundlage. Ein weiteres Grundprinzip der Yogatherapie ist die Autonomie - die Selbstwirksamkeit und Mitarbeit des Klienten. In der Yogatherapie geht es nicht nur um die Linderung von Symptomen und die Wiederherstellung von Gleichgewicht in Körper u. Geist; Vielmehr ist das Ziel, die Entwicklung eines Bewusstseins zu fördern, das sich an der Transformation von Stress, Gewohnheiten und negativen Mustern, in etwas Nutzbringenderes orientiert.

 

Mit einem ganzheitlichen Blick, erkennen wir gemeinsam die Zusammenhänge und Mechanismen, bringen Licht in die dunklen Ecken und ungesehenes Potenzial zutage. So kann diese Arbeit zum einen im Akutfall den Umgang mit Symptomen und Beschwerden erleichtern bzw. Heilung unterstützen und bietet zum anderen einen Weg zu einem tieferen Verständnis bezüglich der unbewussten Wirkmechanismen, Verhaltensweisen und Muster im eigenen Leben.

Über die Balance aus kognitiven, geistig-energetischen, emotionalen und sinnes-spezifischen Ansätzen dringen wir Schicht um Schicht in tiefere Ebenen unserer eigenen Existenz vor - dorthin wo wirkliche Heilung stattfinden kann.

 

Gemeinsam erarbeiten wir individuell ausgerichtete Programme, Wege und Strategien, um eigenständig das Körper-Geist-System in einen harmonischen Einklang zu bringen, Ressourcen zu aktivieren und "blinde Flecken" zu beleuchten.

 

Bei folgenden Themen und Beschwerdebildern kann die psychologische Yogatherapie ein hilfreiches Werkzeug auf dem Weg der Heilung sein:

 

- Konzentrations- u. Schlafstörungen

- Stress

- "Burn out" u. "Boring out"

- Nervosität

- Schmerzverarbeitung

- psychosomatische Beschwerden

- Ängsten

- depressiven Verstimmungen

- Süchten

- Allergien

- Impulskontrolle

- Identitätsbildung u. Selbst- Entwicklung

- Emotionale Aufarbeitung

- Arbeit mit dem "Inneren Kind"

 

Weiter kann die psychologische Yogatherapie bei schweren psychischen Störungen und auch bei körperlichen Erkrankungen und den entsprechenden Maßnahmen, als supportives, begleitendes Element verstanden werden, welches die Behandlung vertiefen und hilfreich unterstützen kann.

 

Im Gruppenunterricht ist die Ausrichtung und Anpassung der Yogapraxis auf spezielle Probleme, Symptome und Beschwerdebilder schwierig - hier bedarf es einer intensiveren und individuellen Betreuung durch den Yogalehrer bzw. Therapeuten.

 

 

Vorgespräch > ca. 20 Minuten > kostenlos

Erstanamnese > 120 Minuten > 100,00 €

Folgebehandlung je > 60 Minuten > 50,00 €

(zzgl. Raummiete / Anfahrt)

 

Orte:

- verschiedene Partnerstudios u. Praxen in ganz Berlin - einfach melden, wir finden ein

Studio in Ihrer Nähe

- bei Ihnen zu Hause

 

 

 

 

 

Terminvereinbarung unter 030-29360424

0179-1299113 oder per e-mail :

klang-purna@web.de

Kontakt, Informationen und Anmeldungen:

030-29 36 04 24 / 0179-12 99 113

klang-purna@web.de

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Copyright © All Rights Reserved by Kim Syta + Lisa Schwarz - klang-purna@web.de - 030-29360424 - Impressum